Prüfverfahren und Qualitätskontrolle

 

Ein weiteres Aufgabenfeld der AG „Beton“ liegt in der Entwicklung und kontinuierlichen Optimierung von Prüf- und Messverfahren.
Beispielsweise wurde auf der Basis eines vom DBV geförderten Forschungsvorhabens das DBV-Merkblatt "Betondeckung" bezüglich der Auswertung praxisgerechter gestaltet.
Als weiteres Beispiel sind Forschungsprojekte zur Ermittlung des statischen Elastizitätsmoduls zu nennen.

Zudem nimmt das Labor der AG „Beton“ regelmäßig an verschiedenen Ringversuchen teil.

In einem weiteren Forschungsvorhaben, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, DFG, wurden unbewehrte Betonwände mittels einer mechanischen Viersäulen-Druckprüfmaschine mit einer maximalen Prüflast von 10 MN geprüft.