Dauerhaftigkeit von Tiefbohrzementen

 

Tiefbohrzemente sind Mischungen, deren Bindemittel national und euro­päisch nicht genormt sind.

Die Mischungen enthalten Zusatz­stoffe, wie zum Beispiel Latex, welche bei genormten Bindemitteln nicht verwendet werden. Diese Bindemittel stehen in Kontakt mit Erdreich und verschiedenen Arten von geogenen Wässern und sollen die Bohrlöcher vor deren Eindringen sichern.
Geogene Wässer können hohe Gehalte an verschiedenen Ionen enthalten und können einen Angriff auf die Bindemittelmatrix bewirken.
Auswirkungen sind bisher wenig untersucht.

Die Arbeitsgruppe untersucht die Dauerhaftigkeit dieser Sonderzemente.