Die Labore des Lehrstuhls

  Bild 5 MN-Presse Urheberrecht: ibac 5 MN-Prüfmaschine in der Werkhalle

Im Rahmen der Forschung, der Materialprüfung, Güteüberwachungen und Bauschadensdiagnose werden am Lehrstuhl für Baustoffkunde die unterschiedlichsten qualitativen und quantitativen Untersuchungen an Baustoffen durchgeführt.
Für diese Untersuchungen steht eine Vielzahl an Analysegeräten zur Verfügung. Bei speziellen Aufgabenstellungen kann sehr kurzfristig auf moderne Geräte anderer Hochschulinstitute zurückgegriffen werden, mit denen das ibac eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit unterhält.

Das Labor für Baustoffchemie steht unter Führung der Arbeitsgruppe Mineralogie und Anorganische Chemie.

Die Baustofflabore sowie das Strukturlabor unterstützen unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter bei der experimentellen Bearbeitung und sind anderen Arbeitsgruppen zugeordnet. Dank der gesammelten Erfahrung können Routineaufgaben rasch abgewickelt und Versuche mit hohem Schwierigkeitsgrad wirtschaftlich bearbeitet werden.

Weiterhin verfügt der Lehrstuhl über leistungsstarke Werkstätten für Mechanik und Messtechnik zur Unterstützung seiner fachspezifischen Forschungseinrichtungen.