Schüleruni Bauingenieurwesen und Umweltingenieurwissenschaften

12.08.2019

Was macht eigentlich ein Bauingenieur und wie kann das Studium der Umweltingenieurwissenschaften aussehen? Diese und weitere Fragen konnten 14 interessierten Schülerinnen und Schülern ab der Jahrgangsstufe 10 während der 5-tägigen Projektwoche „Schüleruni" vom 15.07. bis 19.07.2019 stellen und erhielten durch zahlreiche Fachvorträge, Besichtigungen und Exkursionen Einblicke in ein Ingenieurstudium an der Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH Aachen.

  Gruppenbild Schüleruni 2019 im Institut für Bauforschung (ibac) Urheberrecht: Nancy Olm Gruppenbild Schüleruni 2019 im Institut für Bauforschung (ibac)

In der Vorlesung „Rekorde der Baukunst", veanstaltet vom Institut für Massivbau (IMB), konnten die Schülerinnen und Schüler erstmals Hörsaalluft schnuppern. Ebenfalls von großem Interesse war die Exkursion zur Kläranlage Aachen Soers, die das Institut für Siedlungswasserwirtschaft (ISA) organisierte und wo sich die Teilnehmenden u.a. auch im Labor als Jungforscher ausprobieren konnten. Den Schülerinnen und Schülern wurde mit neuester Technik ein Einblick in den Hochschulalltag verschafft; im Zuge des Reality Capturing konnte beim Programmpunkt des Geodätischen Instituts (GIA) mit einer VR-Brille experimentiert werden. Des Weiteren beteligten sich die Institute Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB), Geotechnik (GIB), Baustatik und Baudynamik (LBB), Baustoffkunde (ibac), Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften (GDI), Wasserbau (IWW) sowie das Verkehrswissenschafliche Institut (VIA). Die ereignisreiche Woche endete mit einer Fragerunde der Studienberatung und des Mentorings der Fakultät, gefolgt von einem Grillen mit möglichen zukünftigen Kommilitonen der Fachschaft Bau.

Zusätzliche Informationen zur Schüleruni - auch der anderen Fachbereiche - gibt es auf der zentralen Webseite der Schüleruni.

  Forschen im Labor des Instituts für Siedlungswasserwirtschaft (ISA) Urheberrecht: Nancy Olm Forschen im Labor des Instituts für Siedlungswasserwirtschaft (ISA)